Donnerstag, 16. Juli 2009

"Warum tun Menschen sowas?"

Nun hat es mich also auch erwischt.
In einem Anfall von Wahnsinn die Menschheit zu beglücken mit Ein- und Ansichten, die bereits früher niemanden interessiert haben.
Wieso denkt man nun also, man sollte seinen Seich dringend öffentlich machen?
"Warum tun Menschen sowas?" fragte in anderem Zusammenhang ein guter Bekannter von mir aus Berlin angesichts des heillos überfüllten "Roten Salons", bevor er kurz darauf den Promilletod starb.
"Weil ich gerade Lust darauf habe" wäre eine adäquate Antwort... ich bin gelegentlicher Leser des Enpunkt- Blogs von Klaus N. Frick und hatte seitdem öfter mal Anfälle von galoppierender Blogwut.
Wer bin ich?
Stefan Gaffory mein Name, gerne benutztes Alias King Bronkowitz, wohnhaft hauptsächlich in Karlsruhe und demnächst berufsbedingt mit Zweitwohnsitz Berlin...
Schriftsteller (mein Debütroman "Kreisklassenhölle", bisher auf Book On Demand veröffentlicht, erscheint im Dezember 2009 nun regulär beim Gonzo- Verlag Mainz) und Radiomacher beim QUERFUNK ("Radio Bronkowitz" und als Gast bei "Hip 2 B Square").
Das würde ich schreiben, wenn ich mich wichtig machen wollte, aber damit verdiene ich leider nicht meinen Lebensunterhalt.
In erster Linie bin ich immer noch Altenpfleger, dazu Angestellter einer Leihfirma, was hier im Süden und Südwesten gerne als "Depp vun de Mess" bezeichnet wird.
Desweiteren noch Selbstdarsteller mit chronischem Mitteilungsbedürfnis und generell misanthropischer Ader (das paßt wunderbar zu einem sozialen Beruf), Selbstlober und Selbstpreiser.
Und ihr seid nun tatsächlich hier gelandet und wollt meinen Stiefel lesen? Nun denn... viel Spaß und die Frage
"Warum tun Menschen sowas?"

Kommentare:

  1. Berthold Heisterkamp16. Juli 2009 um 13:46

    Er hat "BERLIN" gesagt! :mrgreen:

    AntwortenLöschen
  2. Warum tun Menschen so was? Blogs schreiben geht ja noch, finde ich. Das hat was von Egozine und Journalismus; da sind die Texte lang genug, um den Durchschnittstrottel auch wieder abzuschrecken.

    Aber warum Leute sich stundenlang über Facebook und MySpace und Konsorten austauschen, das habe ich noch nicht kapiert. Aber ich bin ja auch schon über vierzig ...

    AntwortenLöschen
  3. Warum? Selbstverständlich um Silvana Koch-Mehrin vom Thron der "ultimativen Medienhure" zu stoßen. Ein wahrer König scheut keine Herausforderung!

    AntwortenLöschen