Mittwoch, 23. März 2016

...und noch einer obendrauf:

Nun ist von Kruse auch noch ein Video aufgetaucht, in dem er seine Salami schleudert.
Ich zitiere die Website "NewsFisher":


In dem kurzen Clip ist Kruses Geschlechtsteil zu sehen. Sein Gesicht ist nicht klar zu erkennen. Die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" hat den 28-Jährigen nach eigenen Angaben aber unter anderem anhand eines auffälligen Unterarm-Tattoos identifiziert. Das Blatt spekulierte zudem, dass jemand aus Kruses privatem Umfeld gezielt versuche, mit der Verbreitung des Clips den Ruf des ohnehin schon schwer angeschlagenen Profis weiter zu schädigen.


Verwerflich finde ich auch daran nichts. Scheinbar hat er es nicht versehentlich an Wildfremde verschickt, sondern zum Privatgebrauch aufgenommen, und da kann jeder machen, was ihm gefällt, solange er niemandem damit schadet. Ich möchte nicht wissen, was die tapferen Investigationsjournalisten der WAZ daheim treiben, wenn niemand zusieht. Das Schöne ist: ob flotte Dreier mit gemischtem Doppel oder Möhren in den Po, es geht niemanden etwas an. Außer scheinbar im Fall Max Kruse.
Daß ihm damit jetzt noch jemand eine reinwürgen will, finde ich genauso schäbig wie diese Zeitung, die sich damit zum Erfüllungsgehilfen macht.

Wenn schon medial hinrichten, dann nachhaltig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten