Montag, 14. März 2016

Ehemalige Nichtwähler!

Angeblich haben alleine 100 000 von euch gestern in Sachsen- Anhalt die AfD gewählt.

Und ihr seid die Schlimmsten überhaupt.
Kein Interesse für irgendwas, auch nicht für Politik, und dann sofort der ersten Partei hinterherlaufen, die am lautesten hupt, die die einfachsten Parolen hat, die die Sündenböcke für die eigene Misere präsentiert.
Ihr seid keine besorgten Bürger, ihr seid Dreck. Intellektueller Bodensatz. Menschensulch.
Pack wie ihr hat damals die Nazis erst möglich gemacht.
Doch ich werde mich nicht dem allgemeinen Tenor anschließen und einfach desillusioniert sein.
Resignation darf keine Reaktion sein.
Diese Arschgeigen entstanden nicht erst vor zwei Jahren, sondern waren schon immer da, nur sind sie jetzt als Prozentsäule sichtbar.
Das sollte weiterhin unser Land sein. Wir sollten nicht klein beigeben wegen solch einem Gesindel.
Zumal wir einen Rechtsruck in ganz Europa haben.
Die Feststellung "Deutschland ist grad scheiße, ich will woanders hin" bringt uns nicht weiter. Vor allem: wohin? Ungarn? Frankreich? Polen? Slowakei?
Wir haben immer noch genug humanitäre Ansätze, die wir verteidigen sollten, und wir dürfen nicht zulassen, daß die Wohlmeinenden unter dem Druck des Pöbels in die Knie gehen.
Darum ist das noch mein Land, denn deswegen bin ich hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten